Preiskategorien 2018 - Machen Sie mit!

Beteiligen Sie sich mit Ihrem Projekt oder Ihrem Lösungsansatz
an der Ausschreibung!

 

Alle Verbände, Institutionen, Initiativen, Unternehmen, Einzelpersonen und Fachleute aus der Gesundheitsversorgung und Gesundheitsförderung sowie aus dem Feld eHealth sind herzlich eingeladen, sich zu bewerben.

Welche Preiskategorien gibt es?


1. Gesund Aufwachsen in der digitalen Welt


Smartphones, Tablets & Co. prägen den Alltag von Kindern und  Jugendlichen. Es wird gewischt, geklickt, geknipst! Digitale Medien eröffnen scheinbar unbegrenzte Möglichkeiten, sich mit anderen zu vernetzen, Erfahrungen auszutauschen und wahrgenommen zu werden. Die digitale Welt verändert die Art und Weise, in der Heranwachsende Freundschaften pflegen, lernen, spielen und ihre Freizeit verbringen. Gefahren für die gesundheitliche Entwicklung
drohen, wenn die Medien nicht altersgerecht genutzt werden: Ein intensiver Medienkonsum ist häufig mit fehlender Bewegung, ungesundem Essverhalten und sozialer Isolation verknüpft. Neuere Untersuchungen stellen auch eine Verbindung mit Suchtverhalten her.
Prämiert werden Projekte, die das Ziel verfolgen, Medienkompetenz und Gesundheit der Heranwachsenden zu fördern und zu unterstützen oder auch die Erziehungsaufgabe der Eltern in den Fokus nehmen.

 

2. Nachwuchsgewinnung und
Fachkräftesicherung im Gesundheitswesen


Einrichtungen des Gesundheitswesens, wie Pflegedienste, Krankenhäuser, Arztpraxen, physiotherapeutische Praxen, Wohn- und Betreuungseinrichtungen sowie Apotheken, stehen vor der Aufgabe, qualifizierte Arbeitskräfte zu finden. Darüber hinaus bestehen Verteilungsprobleme zwischen Stadt und Land. Gute Arbeitsbedingungen, die Anerkennung und Wertschätzung innerhalb der Profession, aber auch genügend Ausbildungsstätten sind unerlässlich, um die notwendigen Fachkräfte flächendeckend zu gewinnen und zu binden. Dies gilt besonders für Bereiche, in denen
Menschen mit schweren körperlichen und seelisch-geistigen
Beeinträchtigungen (z. B. Demenz) betreut werden. Ausgezeichnet werden kreative Ansätze, die zur Gewinnung, Motivation und Bindung von Fachkräften beitragen und damit wichtige Impulse für ein Gesundheitswesen geben, das auch den demografischen Veränderungen Rechnung trägt.


3. eHealth – Innovative Lösungen zur Verbesserung
der Versorgung und Gesundheitskompetenz


Die Sicherstellung der Gesundheitsversorgung in jeder Region Niedersachsens mit hoher Qualität und leichtem Zugang stellt das Gesundheitswesen vor Herausforderungen. Der Einsatz von digitalen Technologien kann für mehr Qualität sorgen, insbesondere durch einen besseren Austauschvon Informationen unter allen an der Versorgung
Beteiligten. Prämiert werden Ansätze von sektorenübergreifendem
sicherem Austausch von Daten bis hin zu telemedizinischen
Modellprojekten für eine effizientere Versorgung auch in ländlichen Regionen. Zugleich wird der Trend zu mehr Autonomie, Selbstbestimmung und Selbstverantwortung sichtbar. Gesucht werden daher auch Projekte, die das Wissen, die Motivation und Gesundheitskompetenzen mit modernen Informations- und Kommunikationstechnologien fördern und dazu befähigen, fundiertere Entscheidungen zu Gesundheitsförderung oder -versorgung zu treffen.

 

Hier können Sie sich bewerben!

 

 

Kontakt

Falls Sie Fragen haben, können Sie uns auch gerne anrufen.


Ansprechpartnerinnen:


Frau Elena Reuschel
Tel.: 05 11 / 388 11 89 - 308

E-Mail: elena.reuschel@gesundheit-nds.de

 

 

Frau Isabelle Rudolph

Tel.: 05 11 / 21 55 99 - 02

E-Mail:

isabelle.rudolph@gesundheit-nds.de